Willkommen auf unserer Homepage!


Mit der Ostumfahrung soll ein Straßenprojekt aus der verkehrspolitischen Steinzeit verwirklicht werden. Die Ostumfahrung soll nach dem Willen ihrer Befürworter eine Verkehrsentlastung der innerstädtischen Straßen (Nestroystraße, Grazer Straße, …). bringen. Genau das wird aber nicht erreicht. Der Verkehr wird trotz Ostumfahrung weiter zunehmen, wie die Zahlen der Verkehrsplaner zeigen. Gleichzeitig kommt es zu wesentlichen Beeinträchtigungen: Die Lebens- und Wohnqualität von hunderten Wiener Neustädterinnen und Wiener Neustädter wird erheblich gemindert. Ein Naturschutzgebiet wird zerstört - das Bild zeigt einen Teil der Landschaft, wie sie jetzt noch aussieht.

Deshalb fordern wir einen Verzicht auf dieses unsinnige Verkehrsprojekt, zumindest jedoch eine Ausführung, wie sie bei der Nordspange gemacht wurde – nämlich eine durchgehende Tieflage, was technisch durchaus möglich ist.

Informieren Sie sich auf dieser Seite über wesentliche Aspekte der Ostumfahrung, aktuelle Begebenheiten und Medienberichte sowie über Trassenverlauf und Detailpläne.

Sie finden uns auch auf Facebook - Schließen Sie sich an, treten Sie unserer Gruppe bei:

Aktivistengruppe "Ostumfahrung - So nicht!"





Keine Kommentare: